Mehr islamistische Straften

Die Zahl der islamistischer Straften bei uns im Land sind angestiegen. Innenminister Klaus Bouillon hat gestern bekanntgegeben, dass es 270 Verdachtsfälle und neun nachgewiesene Delikte 2016 im Saarland gab. Das Landesamt für Verfassungsschutz hat zur Abwehr der Gefahren bereits Ende 2015 eine spezielle Arbeitseinheit eingesetzt. Verfassungsschutzchef Helmut Albert warnt vor Hysterie, denn Unruhe in die Bevölkerung zu bringen, ist ein Ziel der Terroristen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.